Was kann ESAeurope für mich tun?

This post is also available in: English

ESAeurope erstellt und vertreibt Membercards für Emotional Support Animals (ESA’s). ESAeurope will damit ein Werkzeug anbieten, das Sie dazu nutzen können nachzuweisen, dass Sie und Ihr begleitendes Tier ein Team bilden und dieses Tier für Sie und Ihre Gesundheit von besonderem Wert ist.

Die ausgestellte Membershipcard soll es Dritten erlauben, diesen speziellen Zusammenhang zwischen Ihnen und Ihrem Tier sofort zu verstehen, ohne mannigfaltige Bestätigungen und Nachweise mühsam zu studieren.

Wir müssen aber darauf hinweisen, dass die Membershipcard diese besondere Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Tier dokumentiert, nicht aber den gesundheitlichen oder ausbildungsbezogenen Zustand des Tieres. Darüber hinaus kann der Ausweis auch nicht den korrekten Umgang zwischen Ihnen und dem Tier bestätigen. ESAeurope muss daher jegliche Haftung oder Verantwortung für das Tier oder Sie als Tierhalter zurückweisen.

Der Ausweis wird und sollte Ihnen aber behilflich sein, die besondere Bedeutung des Tieres für Sie als Person zu dokumentieren. Darüber hinaus wird und muss die Karte den Nachweis der besonderen gesundheitlichen Beziehung darstellen und für Dritte den Nachweis bieten, dass Sie bei ESAeurope wirklich ausreichende Dokumente hinterlegt haben um Ihr ESA und Ihre ESAeurope Card zu rechtfertigen.

Wir können daher nur dann individualisiert zukünftige Karten ausstellen wenn Sie uns den Gerechtfertigungsnachweis Ihres ESA’s erbracht haben. Akzeptiert werden dazu:

  • ein Schreiben Ihres Psychologen, Ihres Psychotherapeuten oder Ihres Arztes, das in klaren Worten bestätigt, dass Ihr Tier eine positive und notwendige Hilfe für Sie darstellt
  • das von ESAeurope bereitgestellte Formular, ausgefüllt und gegengezeichnet von Ihrem Arzt, Ihrem Psychotherapeuten oder Ihres Psychologen. Dieses Formular können Sie in weiterer Folge von unserer Seite downloaden, wenn Sie sich zum Kauf einer ESAeurope Karte entschieden haben

Wie der Name “Emotional Support Animal” bereits sagt geht es bei jeglicher Bestätigung darum nachzuweisen, dass Sie mentalen Beeinträchtigungen unterliegen und Ihr Tier Sie dabei unterstützt entsprechend negative Folgen abzumildern oder von vorne herein zu verhindern. Die Art der mentalen Beeinträchtigung ist dabei nicht Teil der Beurteilung zur Kartenerstellung und -ausgabe und muss daher nicht dezidiert angeführt werden.

Ihre persönlichen Daten, die ESAeurope zur Erstellung der ESAeurope Card benötigt, werden nicht an Dritte weitergegeben. Auf Grund der Cardnummer ist es aber Dritten möglich, den aktiven Status der Card zu überprüfen. Für diesen Zweck werden wir auf der Homepage eine entsprechende Abfrage installieren.

Ihr Name und der Name Ihres ESA sowie die entsprechenden Fotos sowie Art und Rasse des Tieres werden rückgemeldet. Weitere Angaben zu Ihrer Person oder Ihren Lebensumständen werden auf keinen Fall rückgemeldet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.